Halbmarathon Wels

Am 20.03. waren mit Toni Wimmer, Bernhard Rausch, Langthaler Arthur, Markus Zauner und Sudhir Batra gleich 5 Teilnehmer beim Welser Halbmarathon bzw. Powerrun über 7.1 km dabei. Wie in OÖ gewohnt, war die Leistungsdichte sehr hoch, was auch die Leistungen unserer Starter beflügelte. So gab es für Bernhard im Power Run (7,1 km) mit 27:25 min. Klassenrang 15.
In seinem letzten Auftritt für den Lauftreff Nussdorf konnte Markus Zauner mit starken 24:50 min. in der Klasse M20 den Tagessieg holen. Gratulation und viel Erfolg in der Zukunft beim LC Oberpinzgau.

Beim Halbmarathon gab es trotz starken Gegenwindes auf den 3 Runden (jeweils zwischen km 3 – 5) gleich 2 neue persönliche Bestzeiten.
Das Marathontraining für den 1. Mai (Salzburger und Österreichische Meisterschaften) machten sich bei Sudhir Batra (1:20:23 h) und Toni Wimmer (1:41:23 h) bezahlt, und das noch in der Vorbereitungsphase – vielversprechnend für das Heimrennen am 17.4. in Nussdorf und den 1.Mai in Salzburg.
Klassenränge: Toni 31. in der M-50, Bini 9. in der M-30.

Langthaler Arthur belegte mit 1:47:30 h Rang 15 in der M-60.
Der Sieg ging in unglaublichen 1:03:14 an Rutoh Dennis-Kipkorir.

20160323082917 (1)

20160323082917 (2)

20160323082917 (3)

20160323082917 (4)

20160323082917

Alle Ergebnisse auf Pentek-Timing

Halbmarathon Wels 2015

Ein paar kommen immer durch.

Während Herbert Strasser und Alex Knoblechner muskulär aufgeben mussten konnten andere sich in  Szene setzten.

Staffel
Manuel Desch, Hubert Standl und  Robert Schwaiger gewannen die Staffelwertung!! Mit 5 Minuten Vorsprung 🙂

Halbmarathon
Bernhard Rausch wurde 127. und konnte sich auf 1:27:55 steigern und Franz Schleindl genial auf Platz 27. Seine Zeit:1:18:16 also 6 min schneller als im Herbst. Christian Wimmer mit 1:43:49 auf Rang 392.

 

 

 

 

Wels Halbmarathon 2013

..and the winner is: LauftreffNußdorf!

Wie schon 2012 konnte sich unser Lauftreff Nußdorf auch 2013 wieder in die Siegerliste eintragen. Nach dem 2. Rang in der Mannschaftswertung voriges Jahr gelang heuer sogar ein Sieg! Mit 4 Minuten Vorsprung gewannen sie den Staffel Halbmarathon. Hubert Standl, Christian Rausch und Attila Kalapis (1:20) setzten sich gegenüber 47 anderen Teams durch. Ihre Zeit: 1:20

Im Einzelbewerb zeigten sich Sepp Mitterbauer (466. 1:40:59) und Herbert Strasser (71. 1:18:25) schon in bester Frühlings Form.

Der Sieg ging nicht unerwartet nach Kenia, Mwangi Joel-Maina lief starke 1:03:22. Er gewann aber nur knapp vorm Eliteläufer Weidlinger Günther, 1:03:40. Bester Salzburger wurde Gruber Robert in sehr guten 1:10:24. Weidlinger wurde zugleich Österreichischer Staatsmeister! Beim Halbmarathon waren 774 Teilnehmer am Start.

>> Ergebnisse im Detail