X-Triathlon Berndorf 2015

Zum 16. Mal wurde in Berndorf der allseits beliebte X-Triathlon veranstaltet. Was in Stammtisch Größe angefangen hat entwickelte sich mit den Jahren zur fixen Größe im Österreichischen Triathlon Kalender. Und wenn Bendorf ruft dann ist Nußdorf nicht weit. Das freut uns und das Team rund um Vereinshäuptling Felix Brandl. Nachdem einige von uns auch beim Triathlon Verein sind gibt es da immer auch Einsätze drent und herent. Siehe Florian  und Hauns Rausch Bei den ebenfalls ausgetragenen Staatsmeisterschaften haben wir natürlich (noch) nichts mit zu reden. Aber das kann ja noch kommen.

Im Einzel Sprint (17km) finden wir auf Rang 48. die Haunsberg Kaiserin Christine Schörghofer wieder. Das ergibt dann so nebenbei Rang 2 in Ihrer Klasse! In der Herren Wertung ist unser Präsi Bernhard Schwärz ein Dauergast. Bei diesem Heimspiel belegte er den 54 Rang. Besonders zu hervorheben ist wiedereinmal sein Laufleistung. Hier ist er unter den ersten zwanzig!

Wenn der Begriff Staffel zu hören ist denkt man zuerst an den Lauftreff Nußdorf. Na ja zumindest in unseren Breiten 🙂

Wir hatten in der Sprint Distanz 2 Teams am Start.  Das Mixed Team Lauftreff Nußdorf 1 mit  Mixed Höfer Kathrin – Sturm Manfred – Schleindl Franz durfte sich über Rang 3 am Stockerl freuen und über den 2.Rang in der Mixed Wertung. Lauftreff Nußdorf 2 mit Harasek Roman – Ziegler Johanna – Wimmer Anton wurde Gesamt 7. und Dritter der Mixed Wertung. Na da war aber viel Nußdorf am Stockerl.

>> Alle Ergebnisse

>> http://www.freetimeclub.at/

 

Triathlon Obertrum 2015

Trumer Triathlon – Das Highlight der ersten Triathlonhälfte dieses Jahres in Salzburg

Vom 17. – 19.  Juli fand in Obertrum der bekannte Trumer Triathlon statt. In 14(!) Wertungen bzw. neben den  Triathlonbewerben (FUN, Sprint, Mittel und Kurzdistanz), gab es auch das beliebte Seecrossing (Schwimmen) oder den Ladies Run. Also genug zu tun an diesem Wochenende. Unser Lauftreff war in den Einzelbewerben am Start und natürlich auch bei den Staffeln. Da gibt’s ja meistens was zu gewinnen 🙂

Im Sprint Einzelbewerb waren unser Skiclub Obmann Bernhard Schwärz und Florian Rausch am Start. Bernhard belegte Rang 135. Wie man den Detailergebnissen entnehmen kann, ist Laufen seine beste Disziplin. Da war er 3 x so gut wie im Schwimmen und Radfahren. 276 Finisher. Florian belegte den 28. Gesamtrang. Einzelränge: 81, 23, 18 ergeben zusammen 28. Genial.

 

Sprint Distanz Staffel

Hier waren Angela Pointner, Robert Sölkner und Christian Wimmer für uns im Einsatz. Mit sehr guten Einzelleistungen belegten sie den 19. Rang in diesem Bewerb.

 

Mittel Distanz Einzel

Mit dabei waren hier Roman Harasek und Michael Wieser. Auf dieser Distanz wurden auch die Österreichischen Staatsmeisterschaften ausgetragen. 355 Finisher. Michael war wieder unser bester Triathlet! Mit grandiosen Teilzeiten konnte er den 55. Gesamtrang erreichen. Wow! Wer Triathlon lernen will, der sollte am besten ihn fragen. Seine bestes Ranking konnte er im Radfahren abrufen. Da waren nur 46 schneller als er! Roman belegte den 212. Rang. Gezeichnet von einer Entzündung bei der Achillessehne war in der Vorbereitung und beim Wettkampf halt nicht mehr drinnen. Kopf Hoch, Roman! Es kann nur besser werden.

Nicht vergessen dürfen wir Ulrike REHRL! Sie hat Ihren ersten richtigen Triathlon gemacht! Dass es kein Fun oder Sprint geworden ist, dürfte wohl an Ihrem Wohnsitz liegen: NUSSDORF! Damit alles klar ist. Sie wurde in Ihrer Altersklasse 2.! Das war Grund genug eine Jause zu spendieren und mit dem Fassl Bier vom Bernhard auf Ihrer romantischen Terasse einen herrlichen Abend zu verbringen. DANKE!

 

Mitteldistanz Staffel

Und jetzt zu den Podestplätzen 🙂 Wie könnte es auch anders sein, hier ist mit Sicherheit ein Lauftreff-Team am Stockerl. Das hat sich schon eingebürgert. Melanie Hager, Hubert Standl und Alex Knoblechner. Wer hier schwimmt, fährt und läuft wissen wir. Die Reihenfolge sollte man auch nicht ändern. Denn mit der Disziplinwertung: Schwimmen 8. Rad 8. und Laufen 1. kam unsere Mixed(!)-Staffel auf den 3 Gesamtrang. Keine Chance für die restlichen Herren-Teams.

>> Alle Ergebnisse

Linz Triathlon-2015- Oympische Distanz

Am Samstag, den 06.06.2015, war unser Lauftreff Nußdorf mit Roman Harasek sowie Jürgen Ranetbauer  und Christoph Gerstlohner ) beim „Linz Triathlon“ über die Olympische Distanz (900, 45, 10,5) vertreten. Die Distanzen waren aber laut GPS nicht ganz korrekt – die Schwimmstrecke war 950 M und die Laufstrecke laut Pentek Timing 10,8 KM. Zu Schwimmen war natürlich ohne Neoprenanzug. Das war bei diesen Temperaturen aber sowieso angenehmer. meinte unser Reporter Roman.

roman harasek-linz-triahtlon2 015

Roman Harasek-linz-triahtlo 2015

Nach leichten Orientierungsproblemen hat er dann das Wasser mit einer Zeit von 19,02 Min. verlassen. Schnellster Kollege war abermals Jürgen Ranetbauer mit einer sehr guten Schwimmzeit von 17,53 Min. Die Radstrecke über 45 KM war – wie im Mühlviertel halt so üblich – hügelig und waren ~ 450 HM zu bewältigen bevor es dann auf die „sonnige“ Laufstrecke über 10,8 KM ging (Radzeit 1:19,23, 1:23,26 und 1:16,01). Leider gab es auf der gesamten Laufstrecke so gut wie keinen Schatten und das bei 35 Grad. Ebenso waren die Labstationen zu weit distanziert. Die erste Labstation war erst nach 3,5 KM erreicht, sodass man sich am Ende der Radstrecke mit den letzten Tropfen aus der Trinkflasche kühlen musste. Mehr als ein KM-Durchschnitt von 4,52 Min war dann nicht mehr drinnen (Laufzeit 52,56 Min.). Das Ziel hat Roman dann nach 2:35,03 erreicht. Christoph Gerstlohner 2:28,17 mit einer sehr guten Laufzeit von 46,58 Min. Jürgen Ranetbauer erreichte eine Gesamtzeit von 2:39,44.

Die Veranstaltung an und für sich, ist trotz der etwas extremen Laufstrecke, die so gut wie keinen Schatten zulässt, ganz gut gewesen. Vor allem punktet der Veranstalter mit der sehr selektiven und anspruchsvollen Radstrecke, die jedenfalls eine Herausforderung darstellt.

Gesamtplatzierungen: Christoph 31 (!) AK Elite2 16. , Roman 62. AK40 14. , Jürgen 86. AK Elite2 26.

258 Starter habe das Ziel erreicht.

IRONMAN St. Pölten

Auch beim IRONMAN in St. Pölten war unser Lauftreff vertreten. Christian Wimmer hielt die Fahne beim besonders Prestige trächtigen und harten 70.3 Event in Niederösterreich weit nach oben.

Christian belegte unter den mehr als 2100 Startern Rang 1242. Respekt! Respekt , gilt im Triathlon natürlich immer dem großen Zeitaufwand der im Training aufgebracht werden muss. Das ist was für Liebhaber der sportlichen Betätigung – sind wir das nicht alle im Lauftreff 🙂

Seine Detail Zeiten kann man >> hier nachlesen <<

>> IRONMAN St. Pölten

Waginger See Triathlon

Roman Harasek (alias Romanski) war  am Wochenende bei den bayrischen Nachbarn unterwegs.  Der  traditionellen Waginger See Triathlon war sein Ziel und somit auch die Saison Eröffnung. Erfolgreich natürlich.
Die Fakten bei Roman:
Schwimmen 15:07,Rad 35:58,Laufen 21:06
Distanz: 750 M Schwimmen, 21km Rad und 5 KM laufen.

Gesamtzeit 1:12:12

Platzierung:Gesamtrang 97 von 280 Finisher und 10. in der Altersklasse , welche er nicht mehr angibt „der Chameur und Bonvivant“

Romans Meinung zum Rennen: „Eine sehr empfehlenswerte Veranstaltung, welche bestens organisiert und noch dazu sehr günstig ist (Startgeld lediglich EUR 25,00). Die Wassertemperatur war halt noch nicht ganz so passend bei 16 Grad, allerdings merkt man bei diesem Massenstart auf sehr engem Startraum kaum etwas davon. Man spürt eher die Hände und Beine der Mitstreiter J. Die Radstrecke um den Waginger See ist etwas kupiert aber wirklich super zum „Gas“ geben. Letztlich ist noch die Laufstrecke zu erwähnen, welche ~ 60 HM hat, da heißt es dann halt einfach durchhalten bevor es wieder bergab geht in den gut besuchten Zielraum. Die beiden Mitstreiter sind übrigens Ranetbauer Jürgen und Gerstlohner Christoph. Zweiter ist bereits mehrmals für die siegreiche Lauftreff-Nußdorf-Staffel beim Berndorfer Triathlon mit dem Rad gefahren.“

Roman,wir danken für den Bericht aus Waging!

>> http://www.waginger-see-triathlon.de/

IRON MAN Klagenfurt,29.6.2014

Wow, war das ein Tag!

Wer konnte (so wie ich), verfolgte den Ironman im TV und in den Live Ergebnislisten mit!

Christian Rausch machte ein RIESEN Rennen! Schon im Schwimmbewerb war er gut drauf und kam in 1:12h auf Rang 1376 aus dem Wasser. Auf dem Rad zeigte er dann vielen, wie man in Nußdorf trainiert. HART! Die schönen 180km bewältigte er in  5:10h. Rang 597! Er kam immer besser in Fahrt! Dann der Marathon. In 3:56h kam er auf Rang 579 ins Ziel. Unter 4 Stunden!!! Da gibt es nicht viele in Salzburg! Wahnsinn! Du solltest im Herbst gleich noch einen machen 🙂

It’s Triathlon Time

Christian Rausch  startete bein gut organisierten und anspruchsvollen TriMotion 111 Triathlons in Saalfelden. Mit einer starken Leistung sicherte er sich den 48. Gesamtrang. Christian ist damit gut unterwegs in Richtung Zell am See. Die Distanzen:1 km Schwimmen + 100 km Radfahren +10 km Laufen
>> Ergebnisse Pentek

Neuzugang Thomas Daringer war in Linz im Einsatz. Er finishte beim Linz Halb-Iron Triathlon (1,9k / 90k / 21,1k) in 5:11 auf Rang 126.  Mit über 440 Teilnehmern war hier schon ein ansprechendes Startfeld in der Stahlstadt an der Donau
>> Ergebnisse: Ergebnisse
>
> Homepage

Triathlon Wolfgangsee Challenge 2013

Christian Rausch, Robert Schwaiger und Roman Harasek waren am 08.09.2013 bei bestem Wetter bei der wolfgangsee x challenge am Start. Folgende Zeiten haben wir erreicht:

 

Robert  swim 28:35, Rad 1:09:17, Laufen 39:26  (Wechselzone 1:56 u. 1:12)

Christian swim 29:01, Rad 1:12:06, Laufen 46:40 (Wechselzone 1:57, 1:14)

Roman swim 27:53, Rad 1:16:34, Laufen 51:31 (Wechselzone 1:43, 1:24)

 
Kommentar Roman:
„Die Wechselzonenzeiten sind erstaunlich schlecht! 1.500 M schwimmen, 42,5 KM Rad fahren und 10 KM laufen. Die Radstrecke war sehr hart, da einige Höhenmeter zu bewältigen waren und wir gegen starken Gegenwind zu kämpfen hatten“

Alle Ergebnisse auf wolfgangseechallenge.at
image

image

Triathlon Obertrum 2013

Fun Triathlon Männer

22, Hermann Schwärz, Skiclub Nußdorf, 09:01, 25:57, 10:57, 50:25
43, Schwärz Bernhard, Lauftreff SC-Nußdorf, 8:32, 30:58, 10:19, 53:58

Staffel Mitteldistanz Männer
Gesamtrang 9, Rang 6 Männerwertung
Zeit: 4:52:20
Harasek Roman,45:36
Hans Rausch, 2:42:32,9
Herbert Strasser, 1:20:33
Staffel Mitteldistanz Mixed
Gesamtrang 13, rang 5 Mixedwertung
Zeit: 5:01:51

Rausch Christian, 42:20
Barbara Standl, 2:55:42
Hubert Standl, 1:20:22

1. Salzburger Zoolauf & 2. Salzburger Firmen Triathlon

1. Salzburger Zoolauf

Beim 1. Salzburger Zoolauf war Kurt Mühlbacher mit Familie am Start.

Start Hauptlauf,180 Teilnehmer

Start Hauptlauf,180 Teilnehmer

Der Zoolauf  (Nach dem Vorbild in Schönbrunn) ist ein Lauf mit viel Potential.  Im Hauptlauf  (5,5km) 180 Starter, im Familien Lauf  63 Zweier Teams. Da wurde der Platz beim Zooeingang und auf der Strecke schon sehr eng.  Der Familienlauf wurde als Gleichmässigkeits Bewerb ausgetragen! Das stiftete viel Verwirrung bei der Siegerehrung. Die Auswertung wurde von den meisten eher negativ aufgenommen. Da muss noch nachgebessert werden. Trotz allem ist der Lauf eine gute Idee und mit den guten Kontakten des Zoos zu den Medien und großen Sponsoren lässt sich da schon einiges bewegen.

>> http://www.salzburg-zoolauf.at/

 

Firmen Triathlon Salzburg

Unglaubliche Starterkulisse!

Oliver Riefler

Oliver Riefler – die Uhr fest im Blick

Nach 2012 war Oliver Riefler auch heuer am Start des 2. Salzburger Firmen Triathlons in Salzburg am Salzachsee. 2013 waren 224 Teams am Start. Gut 70 Teams mehr als 2012. Letztes Jahr errang Oliver mit seinem Tri Team vom Herzjesu Gymnasium den Gesamtsieg und die beste Laufzeit. Heuer gelang ihnen wieder der Sprung aufs Siegertreppchen. Auch wenn es diesesmal „nur“ Bronze wurde.