Haunsberglauf Impressionen

Hier sind Bilder vom Zieleinlauf!

 

Veröffentlicht unter News

Lauftreff Nußdorf in Lengau bei der Herbstrosen Trophy 💪🏻

Bei der Herbstrosentrophy in Lengau über 5 Kilometer bei starkem Wind war auch der Lauftreff Nussdorf stark vertreten:

Florian Rausch Gesamt 5 Platz Ak 4 Top Zeit 💪🏻
Christian Rausch Gesamt 8 Platz Ak 1
Hubert Standl Gesamt 9 Ak 1
Ludwig Scharinger Ak 4
Wolfgang Struber Ak 10
Wagner Lukas Ak 2
Mannschaftswertung Rang 2 nur geschlagen von der ESIN Truppe
Gratulation an die Organisation!

Veröffentlicht unter News

Trailrunning Festival

Auch heuer fand das Salzburger Trailrunning Festival in der Salzburger Altstadt und auf den Hausbergen (Mönchsberg, Gaisberg) statt. Mit dabei waren vom Lauftreff Florian Rausch (in der Kombiwertung starker 8.), Christina Schörghofer (zweiter Platz bei den Damen beim Gaisbergtrail!), Anna Hettegger (Platz 4), Bernhard Rausch und Christian Wimmer (beide Gaisbergtrail, 2:26 und 2:52). Gratulation allen Teilnehmern!

 

Veröffentlicht unter News

Wolfgangseelauf

Zum ersten Mal beim Klassiker am Wolfgangsee am Start waren Christian Rausch und Sudhir Batra. Ehrfürchtig und mit viel Respekt aufgrund vieler Erzählungen von Vereinskollegen und Berichten von Mitläufern kurz vor dem Start gingen die beiden aber guter Dinge den Lauf über 27 KM und ca. 300 Höhenmetern bei Traumwetter (angeblich die letzten 7 Jahre so?) an. Die herrliche Kulisse motivierte natürlich, auch zahlreiche Profis, wie Valentin Pfeil, einige Kenianer und auch Günther Weidlinger sorgten für zusätzliche Stimmung unter den 1800 Startern. Mit dabei auch übliche Verdächtige um Spitzenplätze, wie Robert Gruber, Andreas Englbrecht, Gerald Bauer, sowie alte Bekannte wie Captain Gerstlohner und Rudi Gangl.

Mit dem Startschuss ging es dann auch rasant los, die ersten 3 Kilometer wurden ca. mit 3:45er Schnitt gelaufen, dann ging es bergauf zur Falkensteinwand, wo die Höhenmeter anstanden, die teilweise auch im Gehen bewältigt wurden. Ab KM 4 konnte sich Bini von Christian absetzen, in St. Gilgen gab es dann Betreuung und Motivation durch den extra hergeradelten Hubert Standl. Und ab KM 15 wurde es dann richtig hart und lang. Auf dem Asphalt zogen sich die Kilometer, während es vor Gschwendt dann nochmals leicht bergab im Wald ging und sich die Läufer leicht erholen konnten. Die letzten 5 KM jedoch gingen minimal bergauf und dieser stetige Anstieg kostete viel Kraft. Trotzdem gaben die Lauftreff Läufer bis zum Ende Gas und warem am Ende stolz auf Ihre Zeiten.

27 Kilometer Klassiker mit 310 HM um den Wolfgangsee mit Falkensteinwand.
Knapp 1800 Teilnehmer, dabei einige Profis.

Christian Rausch: 2:06:57 (Platz 127, AK 21)
Sudhir Batra: 1:56:32  (Platz 44, AK 7)

Relive: https://www.relive.cc/view/1231804224

Veröffentlicht unter News

Fulseck Gipfeltrophy

Bei der „Beinhoat“ Gipfeltrophy in Dorfgastein, wo man die Skipiste auf 3 KM mit unglaublichen 1200 HM bergauf sprintet, zeigten die Grazenbauers wieder mal ihre Bergkünste. Flo und Pilot Rausch und Christina waren am Start.
Christina und Hans landetet sogar am Podest.

Gratulation!

 

 

 

Veröffentlicht unter News

3-Länder Marathon Bodensee

Am schönen (weit entfernten) Bodensee fanden heuer sowohl die Österreichischen Staatsmeisterschaften, als auch die Salzburger Landesmeisterschaften im Marathon statt. Mit dabei war Michael Wieser, nach seinem Einsatz beim Ironman nutzte er seine Form um noch eine neue Marathon Bestzeit zu ergattern. Dies gelang ihm, jedoch war er doch knapp über seiner anvisierten 3 Stunden Marke. Mit 3:03 aber dennoch eine starke Leistung. Bitter für ihn war, dass er erst ab KM 36 viel Zeit verlor, bis dahin war er auf 2:55er Kurs. Aber der nächste Marathon folgt bestimmt.
Österreichweit war Michi auf Platz 35, in der Salzburg Wertung auf Rang 2, wobei die Meisterschaft wohl aufgrund von nur 3 Teilnehmern nicht gültig wird. Vielleicht findet ja die nächste LM wieder etwas näher statt und ist somit auch für weitere Salzburger interessanter.

UPDATE: 10.10. Michael Wieser wird offiziell als Vizelandemeister im Marathon notiert. Gratulation!

Siegerinterview in steirischen Akzent: „Die Wetterbedingungen waren leider nicht meine. Für meine Oberschenkel war es zu kalt. Das Rennen selbst war super organisiert. die Laufstrecke würde ich als anspruchsvoll bezeichnen, aber sie ist wunderschön. Der Marathon ist auf jeden Fall zu empfehlen, trotz der Plagerei hat es Spass gemacht.“

Veröffentlicht unter News